Zum Inhalt springen

Praxismodul

Studierende, die mit 210 oder 180 Credits (ECTS) zum Masterstudiengang zugelassen wurden, müssen vor der Zulassung zur (erweiterten) Masterarbeit ein Praxismodul belegen. Ziel des Praxismoduls ist der exemplarische Transfer des im Studium erworbenen theoretischen und/oder methodischen Wissens. Sie vertiefen Ihre im Studium erworbenen interdisziplinären Kenntnisse und bringen diese in ein von Ihnen ausgewähltes Praxisfeld ein. Als Praxisfelder geeignet sind beispielsweise Betriebe, Organisationen, Vereine, Verwaltungen oder Kommunen, die die Bearbeitung konkreter umweltwissenschaftlicher Aufgaben und/oder Projekte ermöglichen. Die Bearbeitungszeit für das Praxismodul beträgt 12 Monate.

Nähere Hinweise entnehmen Sie bitte dem  LEITFADEN ZUM STUDIUM.