Rohn, Holger

 

 

Ausbildung

  • Maschinenbau-Studium an der Technischen Universität Darmstadt, 1987 - 1994

 

Arbeitsschwerpunkte

  • Ressourcen- und Nachhaltigkeitsmanagement
  • Instrumente nachhaltigen Wirtschaftens
  • Nachhaltigkeitsbewertung (insb. Produkte und Unternehmen)
  • Selbstbewertungsinstrumente für Unternehmen
  • MIPS / Stoffstromanalysen, Material Footprint
  • Ressourceneffizienzpotenzialanalyse
  • Berufliche Bildung für Nachhaltigkeit
  • Zukunftsfähige Organisationsentwicklung

 

Berufliche Tätigkeiten

  • Freier wissenschaftlicher Mitarbeiter und Projektleiter / Koordinator am Wuppertal Institut, seit 1994 (Forschungsgruppe Nachhaltiges Produzieren und Konsumieren)
  • Geschäftsführer der Trifolium – Beratungsgesellschaft mbH, seit 2004
  • Geschäftsführer des Faktor 10 – Institut für nachhaltiges Wirtschaften gemeinnützige GmbH, seit 2011
  • Lehrbeauftragter für »Nachhaltigkeitsmanagement« und »Ressourceneffizienz von Produkten und Dienstleistungen« an der Fachhochschule Münster, seit 2008
  • Mitglied u.a. im Faktor 10 Netzwerk, im Netzwerk Ressourceneffizienz, der Vereinigung für Ökologische Wirtschaftsforschung (VÖW), der Bundesarbeitsgemeinschaft Aus- und Weiterbildung in der UN-Dekade »Bildung für Nachhaltige Entwicklung« sowie Mitglied des wissenschaftlichen Beirats des iSuN - Institut für Nachhaltige Ernährung und Ernährungswirtschaft, Münster (seit 2011)

 

Aufgaben bei infernum

  • Betreuung einer Masterarbeit

 

Tel.: 06031 791118

Fax: 06031 791140

holger.rohn(at)f10-institut.org

Link: www.f10-institut.orgwww.nachhaltigkeit.de

Umweltwissenschaften | FernUniversität in Hagen | 58084 Hagen | Tel.: 02331 987-4927

INFERNUM-NEWS

THEMA 1:

Präsenz "Umweltmediation" jetzt noch schnell anmelden! [mehr]


THEMA 2:

Modul 41: Online-Seminar „Politische Ökologie der globalen Landnahme“ startet im April 2018 [mehr]


UMWELT-NEWS

THEMA 1:

32. Trierer Kolloquium zum Umwelt- und Technikrecht [mehr]


THEMA 2:

UMSICHT-Wissenschaftspreis 2017: Bewerbungsfrist bis zum 14. April 2017 verlängert! [mehr]