1. Welche Berufsaussichten haben Absolvent/inn/en im Bereich der Umweltwissenschaften?

Je nach individueller Vorbildung und Ausrichtung sind die Tätigkeitsfelder von infernum-Absolventinnen und Absolventen breit gefächert: Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unseren Informationen zu den Berufsaussichten.

 

 

Jobbörsen 

Falls Sie selbst nach Jobangeboten recherchieren möchten, haben wir Ihnen eine kleine Liste an Online-Jobbörsen zusammengestellt. Die nachfolgenden Links sind speziell auf Umweltschutz ausgerichtet: 

www.wilabonn.de

www.greenjobs.de 

www.renewrebels.com 

www.ingenieurkarriere.de 

www.geojobs.de 

www.biokarriere.net 

www.jobvector.de

www.entwicklungsdienst.de

www.bmu.de

www.umsicht.fraunhofer.de

www.1000jobboersen.de

www.nachhaltigejobs.de

 

2. Wie groß ist der Lernerfolg der schriftlichen Lehrform?

Der Lernerfolg im Fernstudium ist inhaltlich mit üblichen Präsenzformen vergleichbar. Darüber hinaus gibt es jedoch einige spezifische Vorteile des Fernstudiums: Neben dem Erwerb von Fachwissen fördert das Fernstudium gleichzeitig Ihre Fähigkeit, selbstständig und eigenmotiviert zu lernen. Sie werden damit für das im Zeitalter der Wissensgesellschaft immer wichtiger werdende »lebenslange Lernen« gerüstet. Weiterhin werden durch das Konzept des »Blended Learning« zahlreiche Kompetenzen im Bereich der elektronisch gestützten Kommunikation erworben bzw. erweitert. Bei Präsenzveranstaltungen vertiefen Sie Ihre Fähigkeiten der direkten persönlichen Kommunikation und – während der Gruppenarbeitsphasen, in denen Sie gemeinsam eine konkrete Fragestellung bearbeiten – auch Ihre soziale Kompetenz und Teamfähigkeit. Schließlich ist auch die individuelle, strukturierte Arbeitsweise entscheidend für Ihren Erfolg.

 

3. Ist der Abschluss auch international anerkannt?

Ja. Die Konzeption des Studiengangs richtet sich nach Vorgaben der Kultusministerkonferenz zur Schaffung vergleichbarer Abschlüsse innerhalb Europas im Zuge des Bologna-Reformprozesses. Die Akkreditierung eines Studiengangs sowie seine erfolgreiche Reakkreditierung sichert die Einhaltung international anerkannter Qualitätsstandards.

 

4. Kann ich nach Abschluss des Masterstudiengangs promovieren?

Das kommt zum einen auf die Bestimmungen der Universität an, an der Sie promovieren wollen und hängt zum anderen entscheidend davon ab, ob Sie in Ihrem Erststudium und im Masterstudium bei infernum zusammen die von der Kultusministerkonferenz geforderten 300 Credits erlangt haben, die grundsätzlich zu einer Promotion berechtigen. Sofern Sie nach der neuen Prüfungsordnung vom 31.05.2011 studieren, ist dies gewährleistet. Studierende, die an einer Promotion interessiert sind und noch nach der alten Prüfungsordnung vom 11.04.2005 studieren, können sich gerne bei Fragen an die  infernum-Koordinationsbüros in Hagen und Oberhausen wenden!

 

5. Was ist ein Universitäts-Zeugnis (Hochschulzeugnis)?

 

Ein Universitäts-Zeugnis kann nur von Universitäten vergeben werden und wird vom Dekan der zuständigen Fakultät unterschrieben. Bei infernum werden die erfolgreich absolvierten Module und die Logos der FernUniversität in Hagen sowie von Fraunhofer UMSICHT auf dem Zeugnis aufgeführt. Im Unterschied zum Diplom, Magister, Master, Staatsexamen oder Bachelor stellt es keinen berufsqualifizierenden Abschluss dar.

 

 

Nähere Informationen finden Sie hier.

 

6. Wie bewerten Unternehmen und der öffentliche Dienst ein Hochschulzeugnis als Abschluss?

Unsere Erfahrungen zeigen, dass für die Bewertung von Zeugnissen und Zertifikaten das Ansehen der dahinter stehenden Institutionen von zentraler Bedeutung ist. Sowohl Fraunhofer UMSICHT als auch die FernUniversität in Hagen genießen aufgrund ihrer langjährigen Erfahrung im Weiterbildungsbereich sowie ihrer Forschungs- und Lehrtätigkeiten ein sehr hohes Ansehen, das für die hohe Qualität der vergebenen Abschlüsse steht. Etwa ein Drittel der Studierenden werden durch ihr Unternehmen finanziell gefördert, was ein Indiz für die hohe Wertschätzung des Abschlusses durch die Unternehmen ist. Der Master of Science aus dem infernum-Studiengang liefert formal die Voraussetzung zum Aufstieg in den höheren öffentlichen Dienst innerhalb von Verwaltungen. Im Einzelfall entscheidet der konkrete Arbeitgeber über die Stellendotierung, die an das genaue Tätigkeitsfeld gebunden ist.

 

7. Weist der Studiengang ein spezifisches Profil auf?

Ja, übergeordnetes profilstiftendes Merkmal des Interdisziplinären Fernstudiums Umweltwissenschaften (infernum) ist seine Interdisziplinarität: Die inhaltliche Ausrichtung der Module aus den Bereichen 1 (Rechts-, Sozial und Wirtschaftswissenschaften), 2 (Natur- und Ingenieurwissenschaften) und 3 (Interdisziplinäre Querschnittsthemen) fördert eine interdisziplinäre Denk- und Arbeitsweise und befähigt Sie, Umweltprobleme aus mehreren Perspektiven zu betrachten und erfolgreich Lösungsvorschläge zu erarbeiten. Sie erlernen, in interdisziplinären Teams zu arbeiten und über Fachgrenzen hinweg zu kommunizieren. Ausgehend von den eigenen beruflichen Hintergründen und den individuellen Interessen können Sie im vierten Bereich Ihr individuelles Profil herausbilden.

 

8. Ist der Studiengang als Weiterbildungsangebot akkreditiert?

Am 14. Oktober 2003 wurde infernum (Interdisziplinäres Fernstudium Umweltwissenschaften) als erster interdisziplinärer Fernstudiengang in Deutschland im Bereich Umweltwissenschaften als Masterstudiengang mit dem Abschlussgrad „Master of Environmental Sciences“ akkreditiert. Das Siegel für hervorragende fachliche Qualität wurde dem Kooperationsmodell der FernUniversität in Hagen und des Fraunhofer-Instituts UMSICHT von der renommierten Akkreditierungsagentur AQAS verliehen und durch die erfolgreiche Reakkreditierung vom 12.05.2009 durch AQAS bestätigt. Seit der Reakkreditierung wird für den erfolgreich absolvierten Masterstudiengang infernum der Abschlussgrad „Master of Science“ verliehen. Den Kurzbericht zur Reakkreditierung können Sie hier einsehen.

 

9. Welchen Abschluss kann ich erlangen?

Grundsätzlich gibt es bei infernum den Masterstudiengang und das Zertifikatsstudium: Als Abschluss können Sie nach der neuen Prüfungsordnung vom 31.05.2011 im Masterstudiengang einen »Master of Science (M.Sc.)« erlangen, sofern Sie einen ersten akademischen Abschluss haben, d. h. einen Fachhochschul- oder Universitätsabschluss. Im Zertifikatsstudium haben Sie die Wahl zwischen dem Universitäts-Zertifikat Umweltwissenschaften und dem Universitäts-Zeugnis zum/zur Umweltmanager/in. Außerdem vergeben wir für erfolgreich bearbeitete Module Einzelzertifikate.

Umweltwissenschaften | FernUniversität in Hagen | 58084 Hagen | Tel.: 02331 987-4927

INFERNUM-NEWS

THEMA 1:

Verbundprojekt mint.online endet zum 30.09.2017 [mehr]


THEMA 2:

Deutschlandstipendien der FernUniversität [mehr]


UMWELT-NEWS

THEMA 1:

32. Trierer Kolloquium zum Umwelt- und Technikrecht [mehr]


THEMA 2:

UMSICHT-Wissenschaftspreis 2017: Bewerbungsfrist bis zum 14. April 2017 verlängert! [mehr]