Zum Inhalt springen

M 18: Abfallwirtschaft und Ersatzstoffe

Das Modul „Abfallwirtschaft und Ersatzstoffe“ besteht aus:

  • Studienbrief mit
    • Kurseinheit „Allgemeine Abfallwirtschaft“
    • Kurseinheit „Ersatzrohstoffe und Ersatzbrennstoffe“
  • Reader zu Fragen der Abfallwirtschaft

Das Modul „Abfallwirtschaft und Ersatzstoffe“ vermittelt den Studierenden einen umfassenden Überblick über die historische Entwicklung der Abfallentsorgung hin zur modernen Kreislaufwirtschaft.

Allgemeine Abfallwirtschaft

Der erste Studienbrief behandelt die historische Entwicklung der Abfallwirtschaft. Daneben werden psychologische Themen im Kontext zur Abfallerzeugung und -entsorgung aufgeführt. Neben den rechtlichen Grundlagen werden auch die behördlichen Vollzugsinstrumente dargestellt. Die möglichen Verwertungs- und Beseitigungstechniken werden erläutert.

Ersatzrohstoffe und Ersatzbrennstoffe

Der zweite Studienbrief umfasst die thermische und stoffliche Verwertung von Abfällen. Hierbei ist die Aufbereitung von Abfällen zu Ersatzstoffen dargestellt. Deren Potenzial Primärstoffe zu substituieren ist an verschiedenen Beispielen aus der Praxis erläutert. Neben dem Randthema der Umweltverträglichkeitsprüfung sind auch das Konfliktmanagement und Rechtsgrundlagen für den Einsatz von Ersatzstoffen erklärt.

Reader für Abfallwirtschaft und Ersatzstoffe

Der Reader enthält verschiedene Texte zu wissenschaftlichen Methoden und wissenschaftlichen Arbeiten im Abfallbereich sowie der Abfallwirtschaft im Allgemeinen.