Zum Inhalt springen

Evaluationsergebnisse der ersten Förderphase 2011-2015

Die im Rahmen des Verbundprojekts mint.online mit dem Fokus der Multimedialisierung durchgeführten und hier veröffentlichten Evaluationen finden zusätzlich zu den regelmäßigen Evaluationen bei infernum statt. Die Ergebnisse und die hieraus abgeleiteten Erkenntnisse sind daher immer im Kontext der langjährigen Evaluationserfahrungen und der auf dieser Basis bereits initiierten Verbesserungsmaßnahmen zu betrachten.

In der ersten Projektphase wurden ursprünglich die Module „Umweltökonomie“ (M04), „Umweltpolitologie“ (M06), „Ökologie und Umweltchemie“ (M13), „Landnutzung und Umwelt“ (M20), „Klima“ (M24) sowie „Gesundheit“ (M30) ausgewählt, um während der Projektlaufzeit schrittweise multimedial ergänzt bzw. erweitert zu werden. Ziel dieser Befragungen war es, den Status quo der Lehrmaterialien in den einzelnen Modulen zu erfassen und, nach Implementierung erster multimedialer Elemente, den zielgruppenspezifischen Nutzen der Multimedialisierung zu bestimmen und gegebenenfalls Anpassungen vorzunehmen.

Im Zuge des Projektfortschrittes wurde vor dem Hintergrund der kontinuierlichen und daher vergleichsweise dynamischen Curriculumsentwicklung bei infernum die Modulauswahl zielführend angepasst. Konzeptionelle bzw. multimediale Erweiterungen wurden schließlich durchgeführt in den Modulen „Umweltökonomie“ (M04), „Transnationales Regieren in der Umweltpolitik“ (M07), „Interdisziplinäre Perspektiven zur Klimawissenschaft“ (M24), „Abfallwirtschaft und Ersatzstoffe“ (M18), „Landnutzung und Umwelt“ (M20), „Einführung in die Umweltwissenschaften“ (M22) sowie „Gesundheit“ (M30). In Bezug auf die Evaluationsergebnisse ist daher auf die Aussagekraft bzw. Vergleichbarkeit für die entsprechenden Module zu achten.

Nachfolgend finden Sie die Evaluationsberichte der ersten und zweiten Evaluation im PDF-Format

ERSTE EVALUATION »

ZWEITE EVALUATION »