Zum Inhalt springen

Informationen zu Online-Varianten der Präsenzseminare

| Informationen für Studierende

Anstehenden Präsenzseminare werden als Online-Variante angeboten!

Sehr geehrte Studierende,

der weitere Verlauf der Corona-Pandemie ist noch immer nicht abzusehen. Präsenzseminare mit rund 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmern unter Berücksichtigung von Hygiene- und Abstandsregelungen durchzuführen, halten wir derzeit für nicht vertretbar.

Deshalb haben wir uns entschieden, alle in nächster Zeit anstehenden Präsenzseminare als Online-Variante anzubieten. Das gilt sowohl für die modulübergreifenden Präsenzseminare als auch für das Präsenzseminar im Einführungsmodul 22.

Da es aus didaktischen Gründen nicht sinnvoll ist, die geplanten Präsenzseminare 1:1 an zwei kompletten Tagen ins virtuelle Klassenzimmer zu verlagern, werden die Online-Seminare im Vergleich zu den ursprünglichen Präsenzseminaren eine etwas andere Struktur und einen anderen Zeitplan aufweisen. Außerdem werden sich die verschiedenen Online-Seminare vom Ablauf nicht vollständig gleichen, da alle Seminarleitungen einen Gestaltungsspielraum haben. Es wird aber gewisse didaktische Grundelemente geben, die alle Online-Seminare verbindet.  Dazu gehören vier bis fünf verpflichtende interaktive Termine im virtuellen Klassenzimmer, Phasen der Selbstaneignung von Wissensinhalten und Arbeit in studentischen Kleingruppen. Die Termine der Online-Sessions werden über einen Zeitraum von drei bis sechs Wochen gestreckt und finden entweder an den ohnehin geplanten Tagen des ursprünglichen Präsenzseminars oder an anderen Tagen in den Abendstunden bzw. am Wochenende statt, um die Vereinbarkeit mit beruflichen und familiären Verpflichtungen bestmöglich sicherzustellen.

Die Änderungen betreffen konkret die folgenden Seminare:

  • Das modulübergreifende Online-Seminar „Nudging zur Förderung nachhaltigen Verhaltens“ findet an fünf Terminen zwischen dem 12.06. und dem 07.07.2020 statt. Für dieses Online-Seminar gibt es noch Restplätze. Melden Sie sich bei Interesse bitte schnellstmöglich bei Dr. Andrea Petmecky (Andrea.Petmeckyfernuni-hagende).
  • Im August folgt das Online-Seminar „Auf dem Weg in eine klimaneutrale Wirtschaft“.  Dieses modulübergreifende Seminar wird zwischen dem 20.08. und dem 04.09.2020 stattfinden. Die Fachvorträge und Referate sind für die ursprünglichen Termine am 21. und 22.08. angesetzt. Zwei weitere Termine sind am 20.08. und am 04.09. in den Abendstunden geplant. Die Anmeldung ist ab Mitte Juni möglich.
  • In der Zeit zwischen dem 31.08. und dem 28.09.2020 findet das Online-Seminar „Biodiversitätsverlust: Ursachen, Konsequenzen, Lösungsansätze“ mit fünf Online-Sessions zwischen jeweils 60 und 120 min. in den Abendstunden statt. Die konkreten Termine der Online-Sessions finden Sie in Kürze auf der infernum-Homepage. Das Seminar wird in KW 25 zur Belegung freigeschaltet.
  • In der Zeit zwischen dem 17.09. und dem 07.10.2020 findet das Online-Seminar im Einführungsmodul 22 statt. Es ersetzt sowohl den abgesagten Märztermin als auch den Termin im September 2020. Die Studierendenkohorten beider Präsenzseminare werden in diesem Online-Seminar zusammengeführt. Die Online-Sessions finden an den beiden ursprünglichen Terminen des September-Präsenzseminars sowie an vier weiteren Terminen in den Abendstunden statt. Im Anschluss an das Online-Seminar findet wie gewohnt die 12-wöchige „Virtuelle Arbeitsphase“ unter tutorieller Betreuung statt, während derer Sie die Möglichkeit zur Vorbereitung der „Einführungsaufgabe“ haben. Die konkreten Termine der einzelnen Online-Sessions finden Sie in Kürze auf der infernum-Homepage. Das Online-Seminar wird in KW 27 zur Belegung freigeschaltet.
  • Die Präsenzseminare „Luftgetragene Emissionen: Stadtluft“ und „Klima und Flucht“ im November 2020 werden derzeit noch zweigleisig geplant, d. h. sowohl als Präsenz- als auch als Online-Seminar. Wir werden Sie rechtzeitig informieren, ob die Seminare wieder in Präsenzform stattfinden können.

Bei Rückfragen wenden Sie sich gerne an Sara Becker (sara.beckerfernuni-hagende) oder Dr. Julia Riha (julia.rihaumsicht.fraunhoferde) in den infernum-Koordinationsbüros.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Andrea Petmecky                                                                                  Anja Gerstenmeier

Leiterin infernum-Geschäftsstelle                                                         Leiterin infernum-Geschäftsstelle

FernUniversität in Hagen                                                                           Fraunhofer UMSICHT

Bildschirmfoto_2019-06-06_um_10.27.54.png