Zum Inhalt springen

Bestnoten für infernum

| Allgemeine Umweltnews

Ergebnisse der aktuellen Absolventinnen- und Absolventen-Befragung unterstreichen die Zufriedenheit der Studierenden mit dem Studienangebot

Als Weiterbildungsstudiengang sind wir stets daran interessiert, unser Angebot für die Studierenden attraktiv und bedarfsgerecht auszurichten. Aus diesem Grund führen wir regelmäßig Evaluationen zu den einzelnen Modulen oder im Rahmen von Präsenzseminaren durch. Seit 2012 werden darüber hinaus alle Absolventinnen und Absolventen zur Teilnahme an einer systematischen Online-Befragung eingeladen. In der anonymen Befragung geht es vor allem um die Einschätzung, wie zufrieden die Absolventinnen und Absolventen mit ihrem Studium waren und inwieweit das Studium ihre beruflichen Chancen verbessert hat.

Die gerade ausgewerteten Ergebnisse der letzten Evaluation zeigen, dass die Absolventinnen und Absolventen des Jahres 2019 sehr zufrieden mit infernum sind: Sie bewerten das Studienangebot auf der Schulnotenskala mit 1,8 – das ist der beste Wert seit Einführung der regelmäßigen Absolventen- und Absolventinnen-Befragung. Eingeladen zur Befragung wurden 78 Absolventinnen und Absolventen, davon haben 35 an der Befragung teilgenommen.
Die wichtigsten Ziele in Bezug auf das Studium bei infernum waren für die Absolventinnen und Absolventen die persönliche Weiterbildung aus Interesse an bestimmten Inhalten (wichtig für 91 % der Befragten), die Erhöhung der Chancen auf dem Arbeitsmarkt sowie eine berufliche Neuausrichtung im Umweltbereich (jeweils wichtig für 53 % der Befragten). Die Zufriedenheit mit der Zielerreichung lag in Bezug auf diese Ziele zwischen 3,5 und 4,5 (bewertet auf einer Skala von 1 = überhaupt nicht zufrieden bis 5 = sehr zufrieden).
Besonders zufrieden waren die Befragten mit dem Service und der Beratung durch die Koordinationsbüros – hier lag der Mittelwert bei 4,9 – sowie den strukturellen Vorgaben, beispielsweise in Bezug auf die Fristen zur Einreichung von Prüfungsleistungen (Mittelwert = 4,5).
Auch die Informationen zum Studium und die Vereinbarkeit des Studiums mit Beruf und/oder Familie werden sehr positiv bewertet (M = 4,3).

„Für uns als wissenschaftliche Leitung sind die Ergebnisse der Befragung hochrelevant, da sie uns die Bereiche zeigen, wo Handlungsbedarf besteht – und wo wir bereits auf einem guten Weg sind. Die Rückmeldungen der Absolventinnen und Absolventen machen deutlich, ob unser Weiterbildungsangebot den Anforderungen des dynamischen Arbeitsmarktes im Umweltbereich gerecht wird“, so Frau Prof. Dr. Töller, wissenschaftliche Leiterin von infernum an der FernUniversität in Hagen und Herr Prof. Dr. Deerberg, wissenschaftlicher Leiter von infernum seitens Fraunhofer UMSICHT. 

Bildschirmfoto_2019-06-06_um_10.27.54.png