MOOC „Climate Change: a question of justice?“

 

Im Rahmen der zweiten Förderphase hat infernum vor dem UN-Klimagipfel in Paris im Dezember 2015 einen englischsprachigen MOOC (Massive Open Online Course) zum Thema „Climate Change: a question of justice?“ entwickelt, der in Kooperation mit der Universität Lund in Schweden unter der Leitung von Dr. Angela Oels produziert wurde. Der MOOC war offen zugänglich, kostenfrei und für eine hohe Zahl an Teilnehmenden ausgelegt.

Mit seinem onlinebasiertem und kostenlosen Veranstaltungsformat hatte der MOOC u.a. das Ziel, eine breite Öffentlichkeit für das Thema Klimawandel zu interessieren und zu sensibilisieren.

Der MOOC besteht aus 10-15 minütigen Videovorlesungen, in denen ausgewählte internationale Experten über Klimaverhandlungen, Gerechtigkeit und Lösungsszenarien sprechen. Im Rahmen des Angebotszeitraumes waren die einzelnen Einheiten mit einer Diskussionsplattform und einem Quiz gekoppelt. Im Fokus des MOOC standen politikwissenschaftliche und gesellschaftliche Fragestellungen des Klimawandels. Die Rolle von Nichtregierungsorganisationen war ebenso Thema wie der europäische Emissionshandel oder der Diskurs um Landnahme, der Verzicht auf fossile Energieträger und die Forderung nach Wachstumsverzicht.

Die Beiträge wurden in der Zeit vom 28. September bis 23. November 2015 immer montags freigeschaltet und stehen seit Dezember 2015 im Youtube-Kanal des Studiengangs zur Verfügung. Pro Woche gibt es ein Leitthema, zu dem vier Videovorlesungen oder Interviews von aufrufbar sind. Neben Professorinnen und Professoren verschiedener internationaler Universitäten stehen Fachleute international tätiger Organisationen, die sich für Menschenrechte und Klimaschutz einsetzen, vor der Kamera. Produziert wurden die Beiträge vom Zentrum für Medien und IT (ZMI) der FernUniversität in Hagen in Kooperation mit der schwedischen Medienfirma eduVID. 

Trailer zum MOOC „Climate change: a question of justice?“

Programm zum MOOC „Climate change: a question of justice?“

 

zurück zu Übersicht mint.online

Umweltwissenschaften | FernUniversität in Hagen | 58084 Hagen | Tel.: 02331 987-4927

INFERNUM-NEWS

THEMA 1:

Umweltwissenschaftliche Datenbank in 2018 als dauerhaftes Angebot [mehr]


THEMA 2:

Präsenz "Umweltmediation" jetzt noch schnell anmelden! [mehr]


UMWELT-NEWS

THEMA 1:

32. Trierer Kolloquium zum Umwelt- und Technikrecht [mehr]


THEMA 2:

UMSICHT-Wissenschaftspreis 2017: Bewerbungsfrist bis zum 14. April 2017 verlängert! [mehr]