Projektziele zweite Förderphase

 

Mit der Beteiligung an der zweiten Förderphase verfolgen die FernUniversität in Hagen und Fraunhofer UMSICHT das Ziel, durch die grundlegende Weiterentwicklung des Blended Learning-Konzepts und des Curriculums den gemeinsam angebotenen Weiterbildungsstudiengang infernum noch stärker auf die spezifischen Bedarfe der Studierenden aus der Berufswelt auszurichten. In diesem Kontext wurden im Einzelnen folgende Ergebnisse erzielt:

 

Das diesem Bericht zugrundeliegende Vorhaben wurde mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung, und Forschung unter den Förderkennzeichen 16OH12048 und 16OH12043 gefördert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung liegt beim Interdisziplinären Fernstudium Umweltwissenschaften (infernum). 

 

zurück zur Übersicht mint.online

 

Umweltwissenschaften | FernUniversität in Hagen | 58084 Hagen | Tel.: 02331 987-4927

INFERNUM-NEWS

THEMA 1:

Koordinationsbüro am 31.10 und 01.11.2017 nicht besetzt [mehr]


THEMA 2:

Präsenz Modul 11 "Umweltmediation" zur Anmeldung freigeschaltet! [mehr]


UMWELT-NEWS

THEMA 1:

32. Trierer Kolloquium zum Umwelt- und Technikrecht [mehr]


THEMA 2:

UMSICHT-Wissenschaftspreis 2017: Bewerbungsfrist bis zum 14. April 2017 verlängert! [mehr]