Praxismodule

 

Studierende, die im Masterstudiengang mit 90 oder 120 Credits studieren, absolvieren zusätzlich ein Praxismodul. Im Praxismodul haben die Studierenden die Gelegenheit, ihre theoretischen und methodischen Kenntnisse in einen selbst gewählten Praxisbereich einzubringen und die Fähigkeit zur interdisziplinären Zusammenarbeit zu erproben. Dieser Ansatz sichert zudem die dynamische Transaktion zwischen Theorie und Praxis. Die Themen bisher abgeschlossener Praxismodule haben wir hier zusammengestellt. Wenn Sie nähere Informationen zu einzelnen Arbeiten wünschen, wenden Sie sich bitte an das Koordinationsbüro in Hagen.

 

 

2015

  • Verbesserung der Kommunikation der Fachbehörden zum Thema Lärmschutz bei der Aufstellung vom Bebauungsplan „Charles-de-Gaulle-Str, Veranstaltungsgelände“. Entwicklung einer Kommunikationsmethode zur quellenunabhängigen Erfassung der Lärmsituation am Beispiel des Freizeitparkes Rheinaue.
  • Gefährdungsabschätzung (orientierende Untersuchung im Rahmen der Amtsermittlungspflicht) diverser Flächen (Alt- und Betriebsstandorte) im Gewerbegebiet Fixheide in Leverkusen.
  • ACidestion - von der Idee zum Projekt.


2014

  • Das betriebsinterne Umwelt-Compliance-Audit: Krisitische Betrachtung am Beispiel "Lagerräume für brennbare Flüssigkeiten" (02/2014)

 

2013

  • Untersuchung der Wiederverwendung von mit Lack verunreinigten Lösemitteln (08/2013)
  • Aufbau und Einführung eines Energiemanagementsystems nach DIN EN ISO 50001 in einem Industrieunternehmen am Beispiel der Phoenix Contact GmbH & Co. KG (05/2013)
  • Planung und Etablierung von Tetracyclin-Nachweismethoden zur Kontaminationsanalyse ausgewählter Umweltmedien (04/2013)
  • Einführung eines Energiemanagementsystem nach DIN EN 16001 im Konvoi-Verfahren (04/2013)

 

2012

  • Green Moabit. Kooperatives Nachhaltigkeitsmanagement in der Praxis (05/2012)

Umweltwissenschaften | FernUniversität in Hagen | 58084 Hagen | Tel.: 02331 987-4927

INFERNUM-NEWS

THEMA 1:

Koordinationsbüro am 31.10 und 01.11.2017 nicht besetzt [mehr]


THEMA 2:

Präsenz Modul 11 "Umweltmediation" zur Anmeldung freigeschaltet! [mehr]


UMWELT-NEWS

THEMA 1:

32. Trierer Kolloquium zum Umwelt- und Technikrecht [mehr]


THEMA 2:

UMSICHT-Wissenschaftspreis 2017: Bewerbungsfrist bis zum 14. April 2017 verlängert! [mehr]