M 33: Statistik

 

 

 

Statistik ist für viele Themenfelder im Umweltbereich ein fester Bestandteil: Gleich, ob es um die CO2-Emission verschiedener Länder, den Energieverbrauch von Haushalten oder die Befragung von Personen zum Umweltbewusstsein geht: Der kompetente Umgang mit den Methoden zur Analyse von quantitativen Daten ist eine wichtige Grundlage für die Auseinandersetzung mit den komplexen Umweltproblemen.

 

Der Lehrtext „Statistik. Eine interdisziplinäre Einführung“ vermittelt methodische Kenntnisse und Fertigkeiten, die benötigt werden, um verschiedene Fragestellungen im interdisziplinären Bereich und im Umweltbereich kritisch-reflektiert zu analysieren. Der erste Teil des anwendungsorientierten Kurses ist der beschreibenden Statistik gewidmet (u. a. Charakterisierung empirischer Verteilungen anhand von Lage- und Streuungsparametern, Anwendung von Zusammenhangsmaßen). Auch Methoden der Datenerhebung und der Stichprobenziehung werden hier angeschnitten. Der zweite Kursteil thematisiert Grundlagen der Wahrscheinlichkeitsrechnung und der schließenden Statistik (u. a. Charakterisierung der Wahrscheinlichkeitsverteilungen von Zufallsvariablen, Testen von Hypothesen). Der Lehrtext geht auch auf Regressionsmodelle und die Schätzung von Regressionskoeffizienten ein.

 

Der Reader enthält verschiedene aktuelle Texte zu wissenschaftlichen Methoden, wissenschaftlichen Arbeiten und Wissenschaftstheorie im Umweltbereich im Allgemeinen und speziell zur Bedeutung und Anwendung statistischer Methoden und Analysen im Umweltbereich.

 

Im Rahmen der CD-ROM werden Basiskonzepte der Statistik und Wahrscheinlichkeitsrechnung anschaulich dargestellt und wiederholt. Animationen und selbstgesteuerte Zufallsexperimente und Beispiele ergänzen dieses Lehrangebot. Nach Absolvieren dieses Moduls können die Studierenden grundlegende deskriptivstatistische (z.B. Maße der zentralen Tendenz) und inferenzstatistische Verfahren (z.B. Verfahren zur Überprüfung von Unterschiedshypothesen) kritisch-reflektiert anwenden. Die Studierenden können Daten aus zeitlichen und/oder räumlichen Messreihen aus dem Umweltbereich analysieren und interpretieren und verfügen über grundsätzliche Auswertungs- und Analysemethoden zur Auswertung statistischer Daten im Umweltbereich.

Umweltwissenschaften | FernUniversität in Hagen | 58084 Hagen | Tel.: 02331 987-4927

Betreuerin

 

Julia Haubrich

02932/4956466

weitere Infos...

 

 

julia.haubrich@psytectum.de