1. Werden Studien- und Prüfungsleistungen, die an anderen Universitäten erworben wurden, anerkannt?

Gleichwertige Prüfungsleistungen aus anderen Studiengängen können auf Antrag anerkannt werden. Die anzuerkennenden Leistungen müssen nach Inhalt, Umfang und Schwierigkeitsgrad den infernum-Modulen entsprechen und benotet sein. Leistungen, die im Rahmen des Erwerbs des ersten akademischen Abschlusses erbracht wurden, werden grundsätzlich nicht anerkannt, da sie Teil der Zulassungsvoraussetzungen sind.


Über die Anerkennung von bisher erbrachten Studien- und Prüfungsleistungen entscheidet auf Antrag der Prüfungsausschuss von infernum in seinen Sitzungen auf der Basis geeigneter Nachweise.

 

Prognosen seitens einzelner Mitarbeiter/innen der Koordinationsbüros über die voraussichtliche Anrechenbarkeit von Leistungen haben lediglich den Charakter einer ersten Einschätzung, sind jedoch nicht rechtsverbindlich.

 

Entsprechende Anträge sind formlos nach Ihrer Zulassung beim Prüfungsausschuss an folgende Adresse zu stellen: 

 

FernUniversität in Hagen

Prüfungsausschuss des Studiengangs infernum (Umweltwissenschaften)

Universitätsstraße 33 / Block B

58084 Hagen

 

oder per E-Mail an infernum@fernuni-hagen.de mit dem Betreff »Antrag an den Prüfungsausschuss«.

 

2. Können berufliche Leistungen als Ersatz für infernum-Module anerkannt werden?

Die Anerkennung beruflicher Leistungen als infernum-Module ist nicht möglich. Vielmehr können berufliche Kenntnisse und Erfahrungen in Haus- und Masterarbeiten sowie in Referate bei Präsenzen eingebracht werden. Darüber hinaus ist Ihre berufliche Erfahrung eine wichtige Voraussetzung für das Praxismodul.

 

3. Ich studiere im MBA Sustainability Management an der Leuphana-Universität Lüneburg (http://www.sustainament.de/). Gibt es die Möglichkeit, dass ich mir bestimmte Studien- und Prüfungsleistungen aus dem MBA für infernum-Module anerkennen lassen kann?

Ja, eine gegenseitige Anerkennung ist grundsätzlich möglich, wird aber im Einzelfall geprüft: MBA-Studierende, die zusätzlich das Interdisziplinäre Fernstudium Umweltwissenschaften absolvieren möchten, können sich ebenso Module anerkennen lassen wie umgekehrt auch infernum-Studierende, die zusätzlich den MBA sustainament erlangen möchten. Die gegenseitige Anerkennung der Masterarbeit ist nicht möglich.

Bitte wenden Sie sich bei Fragen an das infernum-Koordinationsbüro in Hagen.

 

Umweltwissenschaften | FernUniversität in Hagen | 58084 Hagen | Tel.: 02331 987-4927

INFERNUM-NEWS

THEMA 1:

Koordinationsbüro am 31.10 und 01.11.2017 nicht besetzt [mehr]


THEMA 2:

Präsenz Modul 11 "Umweltmediation" zur Anmeldung freigeschaltet! [mehr]


UMWELT-NEWS

THEMA 1:

32. Trierer Kolloquium zum Umwelt- und Technikrecht [mehr]


THEMA 2:

UMSICHT-Wissenschaftspreis 2017: Bewerbungsfrist bis zum 14. April 2017 verlängert! [mehr]